Das Car Sharing

Posted by: ralf  /  Category: Allgemein, KFZ

Car Sharing, aus dem englischen, bedeutet sinngemäß ein Auto zu teilen. Das hört sich zunächst ein wenig merkwürdig an, hat aber handfeste ökologische und auch ökonomische Hintergrunde.

Das Kraftfahrzeug trägt seinen Namen nicht zu Recht, es müsste eigentlich „Kraftstehzeug“ heißen. Die Haupttätigkeit eines Autos besteht nämlich nicht im Fahren. Den weitaus größten Teil der Zeit, im statistischen Durchschnitt über 22 Stunden pro Tag, fährt ein Auto nicht, sondern steht ungenutzt auf einem Parkplatz herum. Firmen können sich eine solch niedrige Auslastung ihrer Fahrzeuge meist nicht leisten. Deshalb werden diese meist mehrere Stunden am Tag genutzt und möglichst effizient eingesetzt. Unabhängig davon, ob es sich um normale PKW´s, LKW´s oder auch Gabelstabler handelt. Infos über Gabelstabler finden Sie bei http://www.gabelstaplergebraucht.net/.

Aber wieder zurück, die Idee, ein Auto zu teilen, ist daher nicht neu und ihre Anfänge liegen schon rund 50 Jahre zurück. Die ersten Ansätze, ein Auto zu teilen, bestanden in Form von Fahrgemeinschaften von Pendlern, die im Wechsel ihre Autos für die Fahrt zur Arbeit teilten. Eine etwas andere Form entstand später mit den Mitfahrgelegenheiten, bei denen Fahrtkosten insbesondere für Langstreckenfahrten unter mehreren Fahrgästen geteilt wurden. Bei allen diesen Vorläufern des Car Sharing waren Besitzer, Halter und Fahrer eines Autos ein und dieselbe Person.

Beim heutigen echten Car Sharing ist dies anders. Die Autos sind Eigentum einer Organisation. Die Menschen, die an dem Car Sharing partizipieren möchten, hinterlegen eine Sicherheit und können dann Autos aus dem Pool der Organisation nutzen. Hierfür zahlen sie eine Miete, die abhängig von der Zeit der Nutzung und der gefahrenen Kilometer ist.

In den Mietkosten sind sämtliche Nebenkosten, die ein Auto verursacht, enthalten. Angefangen vom verbrauchten Kraftstoff über die Kosten für die Wartung des Autos bis zur Versicherung. Hieraus ergibt sich für den Teilnehmer am Car Sharing eine volle Kostenkontrolle, bereits vor dem Einsteigen ist klar, welche Kosten die Fahrt verursachen wird. Da die Nebenkosten auf mehrere Nutzer aufgeteilt werden, nach Angaben von Car Sharing Organisationen wird ein Auto von vier bis zehn Personen gefahren, sind diese geringer als bei einer individuellen Nutzung. Car Sharing bringt also einen wirtschaftlichen Vorteil.

Ein ganz wesentlicher Punkt beim Car Sharing ist die Flexibilität bei der Fahrzeugauswahl. Für kurze Strecken und Fahrten im Stadtverkehr reicht ein preiswerter und wendiger Kleinwagen, für den Wochenendausflug mit der Familie kann beim Car Sharing auf den Kombi oder den Minivan zugegriffen werden. Beim Car Sharing gibt es immer das passende Auto für den vorgesehenen Zweck.

Car Sharing ist insgesamt eine umwelt- und preisbewusste Art des modernen Individualverkehrs.

Comments are closed.

buy viagra with discount
viagra best buy
generic viagra canada
buy cheap viagra online
buy line viagra
Guaranteed cheapest viagra
viagra over the counter
best place to buy viagra online reviews
buy viagra now
cheap price viagra
viagra best buy
buy viagra rome
buy cheap viagra online
viagra from canada
Buy viagra Mesa
Buy viagra usa
buy sale viagra
best buy viagra
best place to buy generic viagra online
cheapest viagra
buy viagra online canada
free viagra
cheap viagra 100mg
buy discount viagra